02.07.2014, Berlin

ASUE EnergieCheck – Energieeinsparungen in Wohngebäuden ermitteln

Berlin 02. Juli 2014: Mit Inkrafttreten der EnEV 2014 seit dem 1. Mai 2014 müssen Verbraucher mehr denn je über eine bezahlbare Maßnahme zur energetischen Wohngebäudesanierung nachdenken. Die Entscheidung für oder gegen eine Dämmmaßnahme, einer Modernisierung der Heizungsanlage oder einer Kombination aus beiden stellt den Verbraucher häufig vor ein energetisches Rätsel. Die ASUE hilft Verbrauchern bei dieser Aufgabe und stellt ab sofort den EnergieCheck als kostenlose Web-Anwendung unter www.asue.de/energiecheck bereit.

In einer grafisch basierten Eingabe ermittelt der ASUE EnergieCheck den Gebäudetyp, die installierte Anlagentechnik und zeigt Ihnen effiziente Sanierungsmöglichkeiten sowie das daraus resultierende Energieeinsparpotential auf. Abschließend stellt der EnergieCheck kostenlose ASUE-Broschüren mit umfassenden, herstellerneutralen und verständlichen Informationen zu effizienten Heizungssystemen als kostenlosen PDF-Download bereit.

- - - - - - - - - - - - - -

Über ASUE
Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V. (www.asue.de) wurde 1977 gegründet. Sie fördert vor allem die Weiterentwicklung und weitere Verbreitung sparsamer und umweltschonender Technologien auf Erdgasbasis. Dabei ist es vorrangiges Ziel, Energiespartechniken den Weg in die praktische Anwendung zu ebnen.
 
- - - - - - - - - - - - - -

Pressekontakt:
ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen
und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V.
Dipl.-Ing. Jürgen Kukuk
Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
Telefax: 0 30 / 22 19 13 49-9

Bei Veröffentlichung erbitten wir einen Beleg an obengenannte Anschrift oder per Mail an: info@asue.de

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de