26.08.2005

Erdgas-Wäschetrockner: Neues Geschäftsfeld für SHK-Fachbetriebe

Erdgas wird aufgrund seiner günstigen Kostenstruktur auch für bisher weniger bekannte Anwendungsmöglichkeiten immer interessanter. Denn neben klassischen Anwendungen wie Heizen, Warmwasser, Kochen oder Klimatisieren bietet sich Erdgas unter anderem etwa zum Wäschetrocknen im Haushalt und im Gewerbe an. Deshalb bieten immer mehr SHK-Fachbetriebe ihren Kunden inzwischen neben Heizkesseln und Warmwasserspeichern auch Erdgas-Wäschetrockner an. 

Erdgas-Wäschetrockner zeichnen sich durch eine Reihe überzeugender Vorteile aus. Zum Beispiel sind die Betriebskosten nach einer Berechnung der Firma Miele rund 60 Prozent niedriger. Zudem lässt sich der Trocknungsvorgang gegenüber Stromgeräten um bis zu 40 Prozent verkürzen. 

Das Prinzip eines Erdgas-Wäschetrockners besteht darin, dass er die zum Trocknen erforderliche Wärme über einen Erdgasbrenner erzeugt, der sich in einer Brennkammer befindet. Die die Brennkammer umströmende Luft wird erwärmt und anschließend in die Trommel geleitet. 

In Deutschland sind derzeit Gaswäschetrockner der Firmen Miele Cie. KG und Crosslee plc auf dem Markt. Die Geräte beider Hersteller sind CE-zertifiziert. 

Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e. V. hat jetzt in Zusammenarbeit mit dem DVGW, dem Fachverband Sanitär-Heizung-Klima Nordrhein-Westfalen und der FIGAWA die Broschüre „Erdgas-Wäschetrockner“ (12 S., DIN A4) herausgegeben. Die Broschüre richtet sich an SHK-Fachbetriebe sowie an Energieversorger und alle Interessierten. Sie zeigt die Vorteile des Wäschetrocknens mit Erdgas auf und geht auf Fragen zur Aufstellung, zum Anschluss und zur Abluftabführung der Geräte ein. Ergänzend wurde ein Informationsblatt „Wäschetrocknen mit Erdgas“ für Endkunden entwickelt (1 S., DIN A4). Sowohl die Broschüre als auch das Informationsblatt können beim Verlag Rationeller Erdgaseinsatz, Postfach 25 47, 67613 Kaiserslautern, Fax: (0631) 360 90 71 bezogen werden. Dabei kosten die Broschüre 1,50 Euro und das Informationsblatt 0,05 Euro pro Exemplar. Die Preise verstehen sich zzgl. Verpackung, Versandkosten und Mehrwertsteuer, wobei der Mindestbestellwert zehn Euro beträgt. Einzelexemplare gibt die ASUE, Telefon (06 31) 360 90 70, wie üblich kostenfrei ab. 

Zudem wird weiteres Informationsmaterial im Internet unter der Adresse www.asue.de/erdgaswaeschetrockner angeboten. Hier findet sich unter anderem eine Übersicht über die Bezugsadressen der Geräte. Außerdem steht hier ein Vortrag zum Thema zum Herunterladen bereit.

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de