2013

Innovative Wärmeversorgung für „Neubauprojekte gemäß EnEV und EEWärmeG“

Mit innovativen Wärmeversorgungskonzepten die Energiewende mitgestalten.

Die Bundesregierung hat sich in Bezug auf Energieeffizienz, Energieeinsparung und Erzeugung erneuerbarer Energien ehrgeizige Ziele gesetzt. Zur uns aufgegebenen Einsparung von CO2 liegt neben der viel Beachtung findenden Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen eine ebenso große Bedeutung im Umbau von der zentralen auf die dezentrale Energieversorgung mit kleineren, leichter und schneller zu regelnden Einheiten. Eine Schlüsseltechnologie hierfür ist die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Besonders wirkungsvoll ist diese Technik, wenn sie dezentral, also in unmittelbarer Nähe der Wärmeverbraucher die benötigte Energie erzeugt.

Der Vorteil der gekoppelten Erzeugung ggü. der getrennten Erzeugung liegt auf der Hand. Einerseits resultieren aus der gekoppelten Erzeugung Primärenergieeinsparungen aufgrund der gleichzeitigen Produktion von Strom und Wärme. Es schont die Umwelt, weil eine effiziente Technologie deutlich weniger CO2-Emissionen ggü. der konventionellen Erzeugung emittiert. Andererseits werden aufgrund der kürzeren Wege Leitungsverluste, welche bei der Übertragung entstehen, minimiert. Weiterer Vorteil dezentraler BHKWs ist, dass sie die fluktuierenden erneuerbaren Energien ausgleichen können und zugleich die Stromnetze entlasten. Erdgas als sauberster konventioneller Brennstoff stellt hierbei eine sinnvolle Ergänzung zur Erreichung der ausgelobten Ziele dar. Die vorliegende Broschüre „Innovative Wärmeversorgung für Neubauprojekte gemäß EnEV und EEWärmeG“ der ASUE liefert knapp und informativ einen schnellen Überblick über den prinzipiellen Aufbau und die Funktionsweise eines Nahwärmenetzes sowie dessen Vorteile im Vergleich zur konventionellen Energieerzeugung. Des Weiteren werden die Anforderungen an eine kontrollierte Wohnraumlüftung aufgezeigt und die rechtlichen Rahmenbedingungen dargestellt. In diesem Zusammenhang werden wesentliche Aspekte der Installation und Einbindung behandelt.

Die Broschüre richtet sich an Planer, Architekten und Ingenieure, die sich mit Wärmeversorgungskonzepten beschäftigen. (DIN A4, 13 Seiten)

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de


Bestellnummer: 09 02 13
Schutzgebühr: 2,14 € / 2,00 €
(inkl. / zzgl. 7% MwSt.)
Seitenanzahl: 14
Stand: 2013