2003

Optimierung von Wärmenetzen bei KWK-Anlagen

Insbesondere bei größeren KWK-Anlagen hat sich in den letzten Jahren in der Praxis die Erkenntnis durchgesetzt, dass bei Änderungen oder Neu-bauten der Energieanlage nicht nur die reine Anlage betrachtet, sondern dass besonderer Wert auch auf das optimierte Zusammenspiel mit dem verbundenen Wärmenetz gelegt werden sollte. Hierdurch sind teilweise erhebliche Energieein-sparungen möglich, die die Wirtschaftlichkeit kommunaler und industrieller erdgasbetriebener KWK-Anlagen erheblich verbessern können. Mit dem Faltblatt wird versucht, den recht komplexen Sachverhalt auf die wichtigsten Einflußgrößen zu konzentrieren und diese möglichst einfach darzu-stellen. Eingeflossen sind dabei zahlreiche Betreibererfahrungen.

Das Faltblatt (4 Seiten, DIN A4) richtet sich insbesondere an die Planer und Betreiber von KWK-Anlagen mit größeren Wärmenetzen sowie an die für diese Kundengruppe zuständigen Berater in den Gasversorgungsunternehmen.

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de


Seitenanzahl: 4
Stand: 2003