09.05.2017

ASUE-Fachtagung in Bochum: Einsatzspektrum von Gaswärmepumpen und Gaskältemaschinen


Innovative Wärme- und Kälteerzeugung in Wohn- und Gewerbeimmobilien

Gaswärmepumpen und -kältemaschinen haben ihre Einsatzmöglichkeiten noch nicht ausgeschöpft. Einerseits vermögen sie Umweltenergie zur Wärmeerzeugung einzubinden, andererseits können sie Kälte für Industrieanwendung und Klimatisierung wirtschaftlich erzeugen. Zudem ergeben sich laufend neue Einsatzgebiete, die auf der ASUE-Fachtagung vorgestellt werden.

Es werden Beispiele aus der Praxis des Einsatzes von Gaswärmepumpen / Gaskältemaschinen im gewerblichen
Bereich vorgestellt; aus aktuellen Konzepten für die Nahwärmeversorgung wird die Anwendung von Gaswärmepumpen vorgestellt – meist in Kombination mit einem Blockheizkraftwerk.

Ein weiteres Einsatzfeld von Gaswärmepumpen sind Einrichtungen zur Wirkungsgraderhöhung bestehender Heizungsanlagen. Dies ist vor allem für ältere Gebäude interessant. Zudem können sie die Effizienz von Blockheizkraftwerken erhöhen und zur Senkung der Schadstoffemissionen beitragen.

Die ASUE-Fachtagung richtet sich in erster Linie an Architekten, Ingenieure, Energieberater, Installateure aus dem Bereich Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, Stadtwerke und Gewerbeinhaber, die an einer effizienten und klimaschonenden Energieversorgung interessiert sind.

 

Programm: Dienstag, 09. Mai 2017, 15.00 – 19.30 Uhr

15.00 Uhr bis 15.45 Uhr
Empfang der Teilnehmer und Besichtigung der
Fachausstellung in der Maschinenhalle

16.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Vorträge und Diskussion

Übersicht über die verschiedenen Technologien und Einsatzbereiche von Gaswärmepumpen/Ab-Adsorptionsanlagen
Jürgen Kukuk, ASUE e.V.

Gasmotorwärmepumpen in Logistikimmobilien
Jan Burgunder, KKU Concept GmbH

Gaskältemaschinen für den Lebensmittelbereich
Markus Becker, BERNDT ENERSYS GmbH & Co.KG

Kaffeepause

Innovative Quartierslösungen mit Gaswärmepumpen, Eisspeicher und BHKW
Rainer Schmalenberg, Viessmann Eis-Energiespeicher GmbH

Brennwerttuning®- eine Technologie zur Erhöhung der Effizienz von Kesselanlagen
Andreas Lang, Ingenieurbüro Lang

BHKW-Ladeluftkühlung mit einer Absorptionskälteanlage
Günther Gern, Tobias Ehrler, WTZ Roßlau

Im Anschluss kleines Abendessen

Moderation

Prof. Dr. Jochen Arthkamp
Technische Hochschule Georg Agricola zu Bochum

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 69,- € inkl. 19 % MwSt.
und beinhaltet Tagungsteilnahme, die Zusendung
des Tagungsbands und ein kleines Abendessen. Die Rechnung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Veranstaltungsort

Technische Hochschule Georg Agricola
Herner Straße 45
44787 Bochum
Studierendenzentrum Gebäude 3
(Eingang C im Innenhof)

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2017

Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
Telefax: 0 30 / 22 19 13 49-9
E-Mail: fachtagung@asue.de

 

Angemeldete Teilnehmer, die bis zum 1. Mai 2017 absagen, zahlen die halbe Teilnahmegebühr, danach die volle.
Die Teilnahme ist übertragbar.

Für diese Veranstaltung werden durch die DENA 3 Unterrichtseinheiten für Energieberater anerkannt.

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de


Flyer Fachtagung Bochum - 2017
Download als PDF