2000

Strategien und Maßnahmen zur Reduzierung energiebedingter CO2-Emissionen

Emissionsminderung durch Substitution
 
Die auf die eingesetzte Energiemenge (kWh) bezogenen spezifischen CO2- 
Emissionen der einzelnen fossilen Energieträger hängen von ihrem Wasserstoff-Kohlenstoff-Verhältnis ab und sind nicht beeinflussbar. Dieses Verhältnis ist beim wasserstoffreichen Energieträger Erdgas besonders günstig. Eine Reduzierung der CO2- 
Emissionen kann daher durch Maßnahmen für einen verstärkten Einsatz von Erdgas und für eine verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien erzielt werden.
Download der Grafik
Die Daten liegen in Druckqualität im RGB-Modus vor. Die Umwandlung in den CMYK-Modus erfolgt über spezielle Software wie z.B. Photoshop
Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de