2018

Kosten und Erlöse eines Blockheizkraftwerks im Säulendiagramm

Die Grafik zeigt die Kosten- und Erlösstruktur beim Einsatz eines Blockheizkraftwerks. Erlöse ergeben sich v. a. dadurch, dass weniger Strom eingekauft und Wärme in einem Kessel erzeugt werden muss. Darüber hinaus gibt es gemäß dem KWK-Gesetz eine Vergütung für in das Netz eingespeiste Strommengen sowie Bonuszahlungen für eingespeiste sowie selbstverbrauchte Strommengen. Hinzu kommen noch vermiedene Netznutzungsentgelte.

Den Erlösen entgegen stehen Kosten für Brennstoff, Wartung und die Investitionskosten sowie die anteilige EEG-Umlage auf eigenverbrauchte Strommengen. Für ein beispielhaftes Hotel mit 60 – 120 Betten wurden die Kosten und Erlöse berechnet und in absoluten Beträgen pro Jahr dargestellt sowie in relativen Beträgen bezogen auf die erzeugten Strommengen in Cent pro Kilowattstunde. Diese Darstellung ist in der Energiebranche üblich.

Download der Grafik
Die Daten liegen in Druckqualität im RGB-Modus vor. Die Umwandlung in den CMYK-Modus erfolgt über spezielle Software wie z.B. Photoshop
Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de