2019

Prinzip der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung

Prozess und Prinzip der KWKK (Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung) - eine Grafik aus der ASUE-Broschüre "KWKK – Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung: Kraft, Wärme und Kälte aus einer Anlage"

Hier wird ein Gasmotor-BHKW als Grundlage genutzt. Die BHKW-Abwärme aus Kühlkreislauf und Abgas wird in eine Sorptionsanlage gegeben, die mittels Absorption oder Adsorption daraus Kälte herstellt. Der BHKW-Strom kann weiter selbst genutzt oder eingespeist werden.

Download der Grafik
Die Daten liegen in Druckqualität im RGB-Modus vor. Die Umwandlung in den CMYK-Modus erfolgt über spezielle Software wie z.B. Photoshop
Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de