22. Oktober 2020, Uni Dusiburg-Essen

17. Duisburger KWK-Symposium: Kraft-Wärme-Kopplung, eine wichtige Säule im Klimaschutz


Das 17. Duisburger KWK-Symposium findet am 22. und 23. Oktober 2020 DIGITAL statt, nachdem der vorherige Termin wegen der Corona-Pandemie gänzlich abgesagt werden musste.

Das traditionelle KWK-Treffen mit bundesweiter Ausstrahlung wird auch in diesem Jahr aktuelle Themen rund um die KWK und mögliche Zukunftsoptionen der KWK in der Energiewende thematisieren. Es geht um aktuelle Rechtsfragen zur KWKG-Novelle 2022, um die mögliche Entwicklung der Residuallast und die Notwenigkeit, diese mit KWK und erneuerbarem Gas zu decken. Nach der Podiumsdiskussion werden die Themen „Zukunft der Biomasse“, „kommunale Wärmenetze“ und „industrielle KWK“ behandelt.

Das Programm am 22. Oktober 2020

09:30 Uhr

Registrierung bei Zoom

09:50 Uhr

Eröffnung: Prof. Dr. Angelika Heinzel

Lehrstuhl Energietechnik (LET) der Universität Duisburg-Essen, Zentrum für Brennstoffzellentechnik (ZBT), Duisburg

10:00 Uhr

Energiewende braucht auch Moleküle: Prof. Dr. Gerald Linke

Vorstandsvorsitzender des DVGW, Bonn

10:30 Uhr

Mögliche Entwicklung der Residuallast - eine Chance für KWK?: Othmar Verheyen

Lehrstuhl Energietechnik (LET), Universität Duisburg-Essen

11:00 Uhr

Biogene KWK - Methan oder Wasserstoff?: Hendrik Becker

Vizepräsident des Fachbandes Biogas e.V. und Gesellschafter der PlanET Biogastechnik GmbH, Vreden

11:30 Uhr

Ausstellerpräsentation

11:45 Uhr

Diskussionsrunde:

Hendrik Becker, Vizepräsident des Fachbandes Biogas e.V., Vreden
Heinz-Ullrich Brosziewski
, Vizepräsident B.KWK, Hannover
Prof. Dr. Gerald Linke, Vorstandsvorsitzender des DVGW, Bonn
Othmar Verheyen, Lehrstuhl Energietechnik (LET) der UDE

 

Gesprächsleitung: Dr. Ralf Köpke, Energie&Management, Essen

12:45 Uhr

Schlusswort

 

Das Programm am 23. Oktober 2020

09:30 Uhr

 Registrierung bei Zoom

09:50 Uhr

Eröffnung: Claus-Heinrich Stahl

Präsident B.KWK, Berlin

10:00 Uhr

Geänderte Rahmenbedingungen für KWK-Anlagen im Schnelldurchlauf: Karsten Ahrens

MPW Legal & Tax GbR, Northeim

10:30 Uhr

Technische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen für KWK in der Industrie - ein Praxisbeispiel: Stefan Bolle

GASAG Solution Plus GmbH, Essen

11:00 Uhr

Praxiswissen Nahwärmenetze - Projektbeispiele der Stadtwerke Wesel und Velbert: Olaf Kruse

REHAU AG + Co., Erlangen

11:30 Uhr

Ausstellerpräsentation

11:45 Uhr

Diskussionsrunde:

Karsten Ahrens, MPW Legal & Tax GbR, Northeim
Stefan Bolle
, GASAG Solution Plus GmbH, Essen
Heinz-Ullrich Brosziewski
, Vizepräsident B.KWK, Hannover
Dr. Jens Kühne, AGFW Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK, Frankfurt (Main)

Ende ca. 12:45 Uhr

Schlusswort

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online oder per Fax. Weitere Informationen sowie das Online-Formular finden Sie unter www.uni-due.de/kwk/anmeldung.

Ansprechpartner:

Leon Hagemann
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: hagemann[at]asue.de


Weiter zur Webseite des 17. Duisburger KWK-Symposiums
Weiter zur Webseite des 17. Duisburger KWK-Symposiums.

Programm und Anmeldung

Weiter zum Programm des 17. Duisburger KWK-Symposiums
Weiter zum Programm des 17. Duisburger KWK-Symposiums.

Die Anmeldung erfolgt online oder per Fax. Weitere Informationen sowie das Online-Formular finden Sie unter www.uni-due.de/kwk/anmeldung.