Innovationspreis der Deutschen Gaswirtschaft 2022

Alle zwei Jahre verleihen die Verbände der deutschen Gaswirtschaft den durch die ASUE gegründeten Innovationspreis der Deutschen Gaswirtschaft. Träger des Innovationspreise sind der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW), der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sowie die Brancheninitiative Zukunft Gas. Die ASUE begleitet die Vergabe als Kompetenzpartner.

2022 wird der Innovationspreis zum 22. Mal ausgelobt. In diesem Jahr setzen wir unseren Fokus auf die Transformation des Energieystems hin zur Klimaneutralität. Vergeben wird dieser in den vier Kategorien:

Die vier Kategorien zum Innovationspreis 2022

 

Die Bewerbungsfrist läuft: Noch bis zum 30. Juni bewerben!

Vorstellung der Jury

Die Jury des Innovationspreises der deutschen Gaswirtschaft besteht aus Vertretern der Wissenschaft, Fachmedien und Verbänden der deutschen Gaswirtschaft. Die Jury entscheidet frei und unabhängig. Die Jury besteht in diesem Jahr aus:

  • Jury-Vorsitz: Prof. Dr. Frank Behrendt, TU Berlin
  • Ingram Täschner, BDEW
  • Frederik Brandes, DVGW
  • Annegret-Claudine Agricola, Zukunft Gas
  • Christian Seelos, energate
  • Susanne Harmsen, E&M

Die Preisvergabe

Nach der Entscheidung der Jury werden pro Kategorie drei Nominierte veröffentlicht. In digitalen MeetUps werden die Nominierten ab September 2022 vorgestellt, im Oktober erfolgt schließlich die Vergabe der Preise im Rahmen einer hybriden Festveranstaltung.

Ansprechpartner:

Thomas Wencker
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: thomas.wencker@asue.de


Innovationspreis der Deutschen Gaswirtschaft 2022

Jetzt bewerben!

Innovationspreis der Deutschen Gaswirtschaft 2022