Effizienzdialog: (R)Evolution in der Energiewirtschaft - Wasserstoff als Energiespeicher und Brennstoff


Wir laden Sie hiermit zu unserem nächsten Effizienzdialog ein. Seit mehr als 10 Jahren diskutieren in diesem Forum Fachwelt und Politik aktuelle Anforderungen an die Gesetzgebung und Lösungen für die Defossilisierung des Energiesystems. Am 18. Mai 2021 lautet das Thema ab 18 Uhr: "(R)Evolution in der Energiewirtschaft - Wasserstoff als Energiespeicher und Brennstoff".

Zusammen mit dem DVGW und der GASAG freuen wir uns besonders, den ehemaligen Bundesminister für Umwelt und Exekutivdirektor des Umweltprogramms der UN, Herrn Prof. Dr. Klaus Töpfer für einen Keynote-Vortrag gewonnen zu haben. Im Anschluss nimmt er an einer Podiumsdiskussion mit den Bundestagsabgeordneten Dr. Ingrid Nestle (Bündnis 90/Die Grünen) und Peter Stein (CDU) sowie Berthold Goeke (Ministerialdirigent BMU, Leiter der Unterabteilung IK III) und Matthias Trunk (Mitglied im Vorstand der GASAG) unter Moderation von Dr. Dennis Rendschmidt (Leiter Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit) vom DVGW teil.

Wie weiter mit dem Wasserstoff

Im Zusammenhang mit Wasserstoff gibt es viele Fragen, die kaum mit allgemein gültigen Antworten belegt werden können. Wer bekommt den grünen Wasserstoff? Wie wird der Wasserstoff überhaupt genutzt? Sind Speicherung, Transport und Anwendung des flüchtigen Gases überhaupt sicher? Und was ist eigentlich mit blauem und türkisen Wasserstoff?

Insbesondere für die (petro-)chemische und die prozessbedingt CO2-intensive Zementindustrie gilt die Nutzung von Wasserstoff als alternativlos, um die Emissionen zu senken. Gleiches proklamiert auch der Verkehrssektor für sich, wenn es um große Lasten und Entfernungen geht. Der Wärmemarkt wirbt in der derzeit geführten Diskussion mit den geringsten CO2-Vermeidungskosten beim Einsatz von Wasserstoff in Energieanlagen.

Wir möchten versuchen, die genannten Fragen in unserer digitalen Rund zu diskutieren und Lösungspfade vorzuschlagen. Beteiligen Sie sich gerne an der Diskussion.

Programm

17:30 Uhr: Öffnung des digitalen Raumes und Anmeldung der Teilnehmer

18:00 Uhr: Begrüßung und Einführung
Hans-Joachim Polk, Präsident der ASUE, und Matthias Trunk, Vorstandsmitglied der GASAG-Gruppe

18:15: Key Note
Prof. Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Bundesminister für Umwelt und Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen

18:40: Podiumsdiskussion

  • Dr. Ingrid Nestle, MdB (Bündnis 90/Die Grünen)
  • Peter Stein, MdB (CDU)
  • Berthold Goeke (Ministerialdirigent BMU, Leiter der Unterabteilung IK III - Klimaschutzpolitik)
  • Prof. Dr. Klaus Töpfer
  • Matthias Trunk (Mitglied im Vorstand der GASAG)
  • Moderation: Dr. Dennis Rendschmidt (Leiter Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit, DVGW)

20.00 Uhr: Schlussworte und Ende des Effizienzdialogs

Anmeldung

Die Anmeldung ist kostenlos und erfolgt unter Angabe Ihrer persönlichen Daten per E-Mail an effizienzdialog(at)asue.de.

Ansprechpartner:

Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de


Effizienzdialog 2021: (R)Evolution in der Energiewirtschaft - Wasserstoff als Energiespeicher und Brennstoff

Anmeldung

Die Anmeldung ist kostenlos und erfolgt unter Angabe Ihrer persönlichen Daten per E-Mail an effizienzdialog(at)asue.de.

Effizienzdialog 2021: Die Podiumsteilnehmer