20.07.2005

Hitliste nachhaltiger Produkte: Gas-Brennwertkessel gehört zu den EcoTopTen

Hitliste nachhaltiger Produkte: Gas-Brennwertkessel gehört zu den EcoTopTen Unter www.ecotopten.de ist seit März dieses Jahres ein Internetportal online, das gezielt über nachhaltige und zukunftsfähige Produkte für den Massenmarkt informiert. Bei den empfohlenen Produkten handelt es um eine von Wissenschaftlern erarbeitete Auswahl, die aus Umweltsicht einen Spitzenplatz einnimmt und darüber hinaus ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis aufweist. Mit diesem Projekt, das unter anderem vom Freiburger Öko-Institut sowie den Bundesministerien für Bildung und Forschung beziehungsweise dem für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft getragen wird, will man dem Informationsbedürfnis einer zunehmenden Zahl von Verbrauchern gerecht werden, die wissen wollen, woher die Produkte ihres täglichen Gebrauchs stammen und ob bei deren Herstellung auch die Menschenrechte sowie Bestimmungen des Umwelt- und Tierschutzes beachtet wurden.

In der Rubrik „Wohnen“ finden sich unter den Produktempfehlungen unter anderem auch Gas-Brennwertheizungen. Diese Technologie macht auch die im Wasserdampf der Heizungsabgase enthaltene Wärme nutzbar und erlaubt nach Angaben der ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e. V. deutliche Energieeinsparungen, die im Vergleich zu älteren Heizsystemen mehr als 30 Prozent betragen können. Die Empfehlung für Gas-Brennwertanlagen begründetwww.ecotopten.de damit, dass

  • die Umweltvorteile dieser Geräte gegenüber Erdgas- Niedertemperaturheizungen und heizölbetriebenen Anlagen offensichtlich und nachgewiesen seien, 
  • sich normalerweise die Mehrinvestitionen für einen Gas-Brennwertkessel im Vergleich zu Niedertemperaturkesseln durch die höhere Energieeffizienz während der Nutzungsphase bezahlt machen und
  • es sich dabei um eine ausgereifte Technologie handele, die zuverlässig funktioniere und die auch von den Handwerksbetrieben beherrscht würde.

Weitere Informationen zum Thema Brennwerttechnik enthält die ASUE-Broschüre „Checkliste Brennwerttechnik“. Die Publikation entstand in Zusammenarbeit mit dem Fachverband Sanitär-Heizung-Klima Nordrhein-Westfalen und stellt bei der Planung und Installation von Gas-Brennwertkesseln eine wertvolle Unterstützung dar. Alle Schritte, die für den Fachmann beim Einbau eines Brennwertgerätes – sowohl im Wohnungsbestand als auch im Neubau – wichtig sind, werden in dieser Publikation stichwortartig behandelt. Zudem wird im Anhang auf alle relevanten Verordnungen und Richtlinien hingewiesen. Die „Checkliste Brennwerttechnik“ (24 Seiten, DIN C 6) ist als Einzelexemplar kostenfrei bei der ASUE, Postfach 25 47, 67613 Kaiserslautern, Tel.: (06 31) 360 90 70, Fax: (06 31) 360 90 71, E-Mail: info@asue.de, erhältlich.

ASUE

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de