Rückblick: 17. Mai 2013, Berlin

ASUE Veranstaltungsnummer 3.11 Rückblick: ASUE auf den Berliner Energietagen 2013


„Heiße Liebe“: Innovative Heiztechnik für die gemeinsame Zukunft

Unter diesem Motto führte die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e. V. einen Veranstaltungsblock durch. Experten renommierter Unternehmen gaben einen Einblick in die Heiztechniken von heute und morgen. Dabei waren sich die Experten einig, dass innovative Heiztechniken wie z. B. Kraft-Wärme-Kopplung oder Gaswärmepumpen einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissionen sowie zur Senkung des Primärenergieverbrauchs beisteuern können.

Jörg Oschatz, Firma Vailliant hob die zentrale Bedeutung der so genannten Strom erzeugenden Heizungen (kleine KWK) in Ein- und Zweifamilienhäusern für die Energiewende hervor.

Eine gasbasierte Wärmepumpe, die die Umweltwärme als Energiequelle nutzt und dadurch  Primärenergie einspart, stellte Dr. Bernd Wenzel, Firma Viessmann vor.
Die Steigerung von Effizienzpotentialen am Beispiel von Brennwertthermen zeigte eindrucksvoll Thomas Helmrich. Durch Optimierung der Betriebsdaten werden hierbei Einsparpotentiale von bis zu 30 % realisiert.

Ein Blick in die nahe Zukunft gewährte Marek Preißner, VNG Verbundnetz Gas AG. Er stellte die Brennstoffzellen Feldtestprojekte seines Unternehmens vor und gab einen Überblick über Chancen und Risiken dieser innovativen Technologie.

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de