24. Juni 2010

Auslobung des Preises der deutschen Gaswirtschaft für Innovation und Klimaschutz 2010

Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e. V. will auch im Jahr 2010 wesentliche Impulse für eine nachhaltige und zukunftsgerechte Energienutzung setzen. Die damit verbundenen Herausforderungen – mehr Klimaschutz durch CO2-Minderung, höhere Energieeffizienz sowie sinnvolle Einbindung erneuerbarer Energien – erfordern neue, innovative Lösungen. Gemeinsam mit dem ADAC (Allgemeiner Deutscher Automobilclub e. V.), dem BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V.) und der dena (Deutsche Energie-Agentur GmbH) lobt die ASUE den renommierten „Preis der deutschen Gaswirtschaft für Innovation und Klimaschutz 2010“ aus, um die Entwicklung richtungsweisender Projekte und beispielhafter Konzepte auf diesem Gebiet wirksam zu unterstützen. 
 
Der Preis wird in den Kategorien „Innovationspreis für Planung, Forschung und Entwicklung“ sowie „Innovationspreis für umweltschonende Mobilität: Erdgas im Verkehr“ vergeben. Dabei richtet der „Innovationspreis für umweltschonende Mobilität: Erdgas im Verkehr“ (Verleihung in Zusammenarbeit mit dem ADAC) den Fokus auf Ideen und Initiativen, die nachhaltige Impulse für die umweltschonende Antriebstechnik mit Erdgas geben. Der „Innovationspreis für Planung, Forschung und Entwicklung“ zielt dagegen auf Entwicklung neuer Techniken sowie beispielhafter Konzepte zur Energieeinsparung, Effizienzsteigerung und Emissionsminderung auf der Basis rationeller Erdgastechnologien. 
 
Die Bewertung der eingehenden Bewerbungen sowie die Festlegung der Preisträger erfolgt durch eine unabhängige Jury mit hochrangigen Vertretern aus Wissenschaft, Ministerien, Fachhandwerk und Gaswirtschaft. Die Preisverleihung findet am 29. September 2010 in Berlin in einem feierlichen Rahmen statt. Dabei werden Preise im Gesamtwert von 50.000 Euro vergeben. Wettbewerbsbeiträge können nicht nur von den Urhebern der Projekte beziehungsweise Neuentwicklungen selbst, sondern auch von Dritten vorgeschlagen werden. Bewerbungsunterlagen sind bei der ASUE, Postfach 10 01 16, 45001 Essen, 
Tel.: (02 01) 27 01 96, Fax: (02 01) 27 22 64, E-Mail: info@asue.de, erhältlich oder können aus dem Internet unter www.asue.de/innovationspreis-2010/ heruntergeladen werden. Für alle Bewerbungen gilt der 31. Juli 2010 als Einsendeschluss.
 
ASUE
 
Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de