08.09.2005

Effizientes Heiz- und Klimatisierungssystem mit Erdgas für Autoservice

In vielen Fällen ist bei einem Wärmepumpensystem kein zusätzlicher Heizkessel notwendig. Dann muss allerdings die vom Gasklimagerät bereitgestellte Heiz- und Kälteleistung dem Gebäudebedarf entsprechen, was immer dann zutrifft, wenn sich in einem Gebäude der Wärme- und der Kältebedarf in etwa die Waage halten. Die genannten Eigenschaften prädestinieren die Wärmepumpe für Einsätze überall dort, wo Wärme und Kälte gleichzeitig gebraucht werden, beispielsweise in Einkaufszeilen, in Krankenhäusern oder in Hotels. Aber auch für Anwendungen wie Entfeuchtung ist eine Gaswärmepumpenanlage eine gute Wahl. Gaswärmepumpen überzeugen aber nicht nur durch ihre Wirtschaftlichkeit, sondern auch durch ihre Umweltvorteile, denn sie verursachen im Vergleich zu anderen Heizsystemen die mit Abstand geringsten Kohlendioxid-Emissionen.

Für die Beheizung der Kfz-Werkstatt bei G+W wurde eine weitere Erdgas-Lösung gewählt: Ein Erdgas-Strahlungsheizer (Dunkelstrahler). Dunkelstrahler heißen so, weil ihr Brenner bei einer Arbeitstemperatur von etwa 650 °C kein sichtbares Glühen erkennen lässt. Im Gegensatz dazu arbeiten die so genannten Hellstrahler mit Temperaturen von rund 900 °C und besitzen daher einen sichtbar rot glühenden Brenner. Letztere eignen sich für mittlere bis hohe Hallen, weil sich ihre Strahlungsintensität am Fußboden selbst bei Installationshöhen von zehn Metern als ausreichend erweist.

Das Prinzip einer solchen Strahlungsheizung besteht darin, dass die Energie in Form von elektromagnetischer Strahlung übertragen und erst beim Auftreffen auf einen Körper beziehungsweise Gegenstand in Wärme umgewandelt wird. Da die Luft bei diesem Vorgang nicht wesentlich erwärmt wird, geht bei einem Luftaustausch – etwa bei offen stehenden Werkstatttüren – auch kaum Wärmeenergie verloren. Ein weiterer Vorteil von Strahlungsheizungen besteht darin, dass die Wärme für alle im Strahlungsbereich befindlichen Objekte/Personen sofort nach Einschalten der Heizung spürbar ist. Im Gegensatz dazu erzeugen Konvektionsheizungen erst dann ein Wärmegefühl, wenn sich die als Übertragungsmedium dienende Umgebungsluft genügend erwärmt hat. Zudem lassen sich mit Strahlungsheizungen durch eine entsprechende Installation und Ausrichtung gezielt auch nur bestimmte Raumbereiche, zum Beispiel ein Arbeitsplatz, beheizen. Dies ermöglicht im Zusammenhang mit der entfallenden Aufheizzeit einen effizienteren Energieeinsatz und damit eine Senkung der Energiekosten.

Diese Lösungen mit Erdgas haben die Erwartungen der Verantwortlichen bei G+W Autoteile voll erfüllt. Hervorgehoben wurden vor allem der Komfort der Anlagen, die geringen Investitionskosten und die aufgrund der geringen Energiekosten sehr wirtschaftliche Betriebsweise.

ASUE

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de