28.08.2006

Neue ASUE-Broschüren

Heizen und Kühlen mit Gaswärmepumpen/Gasklimageräten
Durch Hitzeperioden, aber auch durch Veränderungen in der Architektur, Bautechnik und Gebäudenutzung ist der Energiebedarf für die Kühlung und Klimatisierung in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Ihm muss in der gesamtenergetischen Betrachtung eines Gebäudes, neben dem Heizenergiebedarf, ein immer höherer Stellenwert beigemessen werden. 
Das Umweltbundesamt setzt sich daher für einen effizienten Energieeinsatz sowohl zum Kühlen als auch zum Heizen ein. Prof. Dr. Andreas Troge, Präsident des Umweltbundesamtes, macht das in seinem Vorwort zur aktualisierten ASUE-Broschüre „Heizen und Kühlen mit Gaswärmepumpen/Gasklimageräten“ deutlich: „... Eine Alternative sind Klimatisierungsgeräte, die mit Erdgas betrieben werden. Diese gasmotorischen Wärmepumpen lassen sich sowohl zum Heizen als auch durch einfaches Umschalten zum Kühlen einsetzen. Die Leistungszahl dieser Gaswärmepumpen im Heizfall liegt bei circa 140 Prozent – bezogen auf die eingesetzte Primärenergie. Das bedeutet, dass 40 Prozentpunkte der nutzbaren Heizenergie zusätzlich aus der Umgebung gewinnbar sind ...“ 

Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e. V. hat zu diesem Thema jetzt neue Informationsschriften herausgegeben. Zielgruppen sind unter anderem Planer, Architekten, SHK- und Klimafachbetriebe sowie Gasversorgungsunternehmen und Nutzer klimatisierter Gebäude:

Die Online-Versionen der Veröffentlichungen sind unter www.asue.de in der Rubrik „Gaswärmepumpen und Kältetechnik“/„Veröffentlichungen“ zu finden. Gedruckte Exemplare sind über den Verlag Rationeller Erdgaseinsatz,
Postfach 2547, 67613 Kaiserslautern, Fax: (06 31) 360 90 71,
E-Mail: info@asue.de, erhältlich.

Der Preis beträgt 1,50 Euro für die 24-seitige Broschüre (Best.-Nr. 06 06 06) und 0,50 Euro für das 6-seitige Faltblatt (Best.-Nr. 06 07 06), zuzüglich Porto, Verpackung und Mehrwertsteuer, der Mindestbestellwert beträgt 10,-- Euro. Einzelexemplare werden kostenlos abgegeben.

ASUE

Diese Meldung ist auch abrufbar über Internet:
www.asue.de, Rubrik „Aktuelles/Presse“.

Bei Veröffentlichung erbitten wir einen Beleg an: ASUE e. V., Postfach 30 37 27, 10726 Berlin.

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Jürgen Stefan Kukuk
Telefon: 0 30 / 22 19 13 49-0
E-Mail: kukuk@asue.de