30. September 2020

In der kalten Jahreszeit wird oft nicht richtig geheizt und gelüftet. Dabei ist es ganz einfach, Räume wohlig warm zu halten und gleichzeitig effizient mit frischer Luft zu versorgen. Darauf weist das vom Umweltministerium geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau hin. Beim Heizen ist die Mitte das Maß der Dinge: Zu viel Wärme erhöht die Kosten und CO2-Emissionen, zu kalte Räume können zu Schimmel führen.


28. September 2020
  • Jury nominiert 16 zukunftsweisende Projekte in fünf Kategorien
  • Fünf Wochen lang stellt die Gasbranche alle nominierten Projekte digital vor
  • Preisverleihung findet am 4. November 2020 statt

24. September 2020

In unserem aktuellen Newsletter spielt Wasserstoff eine große Rolle. Aber auch die verschiedenen Energiegesetze, die im Sommer 2020 fast schon durch das Kabinett gejagt wurden, hinterlassen ihre Spuren. Mittendrin freuen wir uns außerdem auf den Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft, der am 4. November 2020 verliehen wird.


23. September 2020

Seit dem Inkrafttreten des KWKG 2017 sind Betreiber von BHKWs, Brennstoffzellen und Mikrogasturbinen dazu verpflichtet, jährlich die Strommengen zu melden, die zu Zeiten von negativen Börsenstrompreisen erzeugt wurden. Hier gibt es immer wieder Streitigkeiten mit den Netzbetreibern, woran auch das neue KWKG 2020 für Bestandsanlagen nichts ändert. Es soll nun ein Zusammenschluss betroffener Anlagen geschaffen werden und bei der EEG/KWKG-Clearingstelle eine Klärung beantragt werden.


21. September 2020

Wer 2020 eine Brennstoffzelle gekauft und installiert hat, kann sich freuen. Dann nun wurde die Kumulierung der Brennstoffzellenförderung nach dem KfW-Programm 433 mit den KWK-Zuschlägen nach KWKG freigegeben.


09. September 2020

Es kommt weitere Bewegung in den wachsenden Brennstoffzellen-Markt. Das Heizen mit gleichzeitiger Stromerzeugung erreicht inzwischen immer mehr Verbraucher und so ist Bosch schon 2018 eine strategische Partnerschaft mit dem britischen Technologiespezialisten Ceres Power eingegangen. Dies zahlt sich nun aus.


02. September 2020

Die Bewerbungsphase zum Innovationspreis 2020 ist beendet. Bis zum 1. September konnten Interessenten ihre Bewerbung in einer der fünf Kategorien INNOVATIVE PRODUKTE, EFFIZIENTE ENERGIEKONZEPTE, KLIMASCHUTZ & KOMMUNE, FORSCHUNG & ENTWICKLUNG oder MOBILITÄT & VERKEHR einreichen.


01. September 2020

Das ASUE-Mitglied VNG AG und die Salzgitter AG werden gemeinsam den Einsatz von klimaneutralem Wasserstoff und Biomethan für die Stahlherstellung im Werk der Salzgitter Flachstahl GmbH im niedersächsischen Salzgitter prüfen. Hierüber wurde eine Absichtserklärung unterzeichnet.


28. August 2020

Im Jahr 2018 haben die Stadtwerke Trier beim Innovationspreis in der Kategorie Effiziente Energiekonzepte den zweiten Platz belegt. Damals hatten sie sich mit dem Projekt beworben, mehrere Biogasanlagen zusammenzuschließen und das Biogas in einer zentralen Gasaufbereitungsanlage zu Biomethan aufzubereiten.


20. August 2020

Eine relative Steigerung des elektrischen Wirkungsgrads von biogasbetriebenen BHKWs um 7 % ist durch den Einsatz eines modifizierten Gasmotors möglich. Dies ist das zentrale Ergebnis eines Forschungsprojekts, in dem ein Gasmotor für wasserstoffhaltige Brenngase modifiziert und durch ein neuartiges Reformermodul ergänzt und im Anschluss mit Biogas-Modellgasen erfolgreich betrieben wurde.


04. August 2020

Endspurt im Innovationspreis 2020: Die Bewerbungsfrist läuft noch 1 Monat! Reichen Sie noch bis zum 01. September Ihre Bewerbung ein! Außerdem: Mit der Neufassung des KWKG kommen für Betreiber und Hersteller von BHKWs einige Änderungen. Wir überarbeiten unsere Broschüren, aber die ersten Auswirkungen lesen Sie schon jetzt.


30. Juli 2020

Nach der Veröffentlichung der jeweiligen Wasserstoffstrategien aus Deutschland und Europa im Sommer 2020 werden die Umsetzungspläne immer konkreter. Weil die natürlichen Voraussetzungen zur Produktion von klimaneutralem, grünem Wasserstoff in Europa sehr ungleichmäßig verteilt sind, haben sich elf Gasnetzbetreiber aus neun EU-Ländern zusammengetan. Sie haben eine Blaupause erarbeitet, wie ein europäisches Wasserstoffnetz bis 2030 geschaffen werden kann.


27. Juli 2020

Der Bundestag und der Bundesrat haben mit dem neuen KWKG am 03.07.2020 die Vollbenutzungsstunden (Vbh) für KWK-Anlagen ab 01.01.2021 für die jährliche Förderungszahlung nach dem KWKG begrenzt. Diese Begrenzung soll die Flexibilität der Stromproduktion je Anlage (Generator) erhöhen. Gerade in der dezentralen Einspeisung sollen dadurch die Stromnetze bei Sonne und/oder Wind für die Vorrangeinspeisung von erneuerbaren Energien frei gemacht werden.


10. Juli 2020

Die Politik legt in den letzten Wochen vor der eigentlichen Sommerpause eine hohe Schlagzahl vor. Mit dem neuen KWKG ergeben sich einige Änderungen für alle Lieferanter und Betreiber dieser Effizienzmaschinen. Aber auch die Ergebnisse der aktuellen KWK-Ausschreibung sollten beachtet werden. Aus der Immobilienwirtschaft erreicht uns derweil die Info, dass der Wärmeverbrauch seit 2010 praktisch unverändert hoch liegt. Wärmewende?


08. Juli 2020

Der Bundestag hat das Kohleausstiegsgesetz beschlossen, welches auch wichtige Änderungen am KWK-Gesetz enthält, wie z. B. Änderungen bei Höhe und Dauer der KWK-Zuschläge, innovative KWK-Systeme und Wärmenetze. Die Änderungen umfassen viele gute Neuregelungen, aber leider auch negative Aspekte. Das Gesetz wird in Kürze in Kraft treten, einige Regelungen sogar rückwirkend zum 1. Januar 2020.


07. Juli 2020

Kürzlich wurden die Ergebnisse der neuen KWK-Ausschreibungsrunde veröffentlicht. Der durchschnittliche Zuschlagswert für KWK-Anlagen zwischen 1 und 50 MW liegt diesmal höher als in den bisherigen Runden. Sogar der Maximalwert wurde bezuschlagt!


03. Juli 2020

Der GdW stellt fest, dass die Effekte der bisherigen Sanierungsmaßnahmen im Gebäudebestand in Deutschland unzureichend sind. Maßgeblich sind anscheinend u. a. der Rebound-Effekt, zu günstige Energieträgerpreise und unzureichende gesetzliche Anforderungen. Es braucht mehr Mut für neue Technologien und bessere Regeln.


30. Juni 2020

Vor der Sommerpause 2020 überschlugen sich die Ereignisse. Die Wasserstoffstrategie wurde verabschiedet und disktutiert und das GEG wurde endlich beschlossen. Zudem lernen wir alle die digitale Kommunikation neu kennen und schätzen: Auf den Berliner Energietagen konnten wir uns über mehr als 400 Gäste unserer sonst auf ca. 100 Teilnehmer beschränkten Veranstaltungen freuen. Die Live-Mitschnitte sind auf unserer Webseite verlinkt. Und jetzt freuen wir uns über die ersten Bewerbungen um den Innovationspreis 2020!


26. Juni 2020

Der Betrieb von BHKWs, Brennstoffzellen oder Mikrogasturbinen ist mit einiger Schreibtischarbeit und Papierkram verbunden. Nun kommt mit dem Antrag auf Versorgererlaubnis ein weiteres Pflichtdokument dazu. Eine neue Aufgabe für Sie als KWK-Betreiber, aber auch für den ASUE KWK-Service.


23. Juni 2020

Ab nächstem Jahr beginnt mit dem Inkrafttreten des neuen Brennstoffemissionshandelsgesetz - kurz BEHG - die Zahlung der CO₂-Abgabe mit zunächst 25 Euro/tCO2. Diese Abgabe ist auch auf Erdgas zu zahlen, das dadurch im Preis steigen wird. In einer Kurzanalyse des Lehrstuhls für Energietechnik (LET) an der Universität Duisburg-Essen (UDE) wurden die Auswirkungen des künftigen nationalen Emissionshandelssystems (nEHS) auf KWK-Anlagen mit einer Feuerungswärmeleistung kleiner 20 MW untersucht.


23. Juni 2020

Der BDH meldet am 22. Juni 2020, dass 56 % der insgesamt ca. 21 Millionen in Deutschland installierten Heizungen technisch veraltet und damit unzureichend effizient sind. Über die Hälfte der Heizungsanlagen sei 20 Jahre alt oder älter. Hier liegt ein gewaltiges Potenzial zum Erreichen der Klimaziele. Allerdings sind von dem Weg dort hin bislang nur die ersten Schritte getan.


19. Juni 2020

Die Bundesregierung hat heute endlich das Gebäudeenergiegesetz (GEG) beschlossen (Langtitel: Gesetz zur Vereinheitlichung des Energieeinsparrechts für Gebäude). Schon seit langem stand das Vorhaben, die Energieeinsparverordnung (EnEV), das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) und weitere Regelungen zusammenzuführen, im Raum. Auch weil die am 03. Juli 2020 zu erfolgende Zustimmung des Bundesrates als Formsache gilt und damit das Inkrafttreten zum 01. Oktober 2020 ermöglicht, können wir uns jetzt (wieder) mit den Inhalten des neuen Gesetzes beschäftigen.


12. Juni 2020

Die urbane Energiewende kommt nur langsam voran. So ist veralteter Gebäudebestand eine der größten Herausforderungen in der Wärmewende, da die Lösung des Sanierungsstaus an fehlender politischer Unterstützung krankt. Auch das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) ist da keine Ausnahme. Aber im Neubau sieht es anders aus. Im Süden Berlins wird aktuell ein ehemaliges Militärgelände für bis zu 6.000 Menschen geplant, das mit gutem ÖPNV-Anschluss und gleichzeitiger Nähe zu Natur und Umland punkten kann.


10. Juni 2020

Die Schweizer Brennstoffzellen sind gerettet. Im Frühjahr 2020 hat sich Viessmann zur Trennung vom SOFC-Brennstoffzellen-Hersteller Hexis AG aus Winterthur in der Schweiz entschlossen, vor dem Hintergrund, sich künftig auf die Rolle des Systemintegrators zu konzentrieren (ASUE berichtete).


08. Juni 2020

"Mit Wärmepumpen kombinierte Gasbrennwertheizungen stellen die optimale technologische Lösung für eine wirtschaftliche und CO2-arme Wärmeversorgung in Bestandsquartieren und Mehrfamilienhäusern dar." So lassen sich die Inhalte eines Workshops zusammenfasen, der am 04. Juni 2020 parallel zu unserem Tag des Wasserstoffs im Rahmen der Berliner Energietage stattfand.


02. Juni 2020

Das Energiesystem ist im Wandel. Und auch die Gasbranche macht sich fit für die Zukunft und entwickelt neue Konzepte und Technologien für mehr Klimaschutz. Die deutsche Gaswirtschaft zeichnet daher auch in diesem Jahr besonders vielversprechende Projekte im Rahmen des Innovationspreises aus. Ob kreative Effizienztechnologien oder neuartige Projekte für nachhaltige Gasmobilität – bis zum 1. September 2020 können sich Einzelpersonen und Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Wissenschaft mit ihren Projekten bewerben.


29. Mai 2020

Die Welt des grünen Wasserstoffs findet in der Praxis hauptsächlich in auf grüner Wiese alleinstehenden Elektrolyseuren statt. Siemens setzt nun mit Partnern ein über längere Zeit vorbereitetes Projekt um, in dem eine flexibel mit bis zu 100 % Wasserstoff laufende Erdgas-Turbine an einer Papierfabrik in Frankreich die Versorgung mit Prozessdampf sicher stellen soll.


20. Mai 2020

Auch in der Coronakrise wird weiter an der Klimakrise gearbeitet. Verschiedene Meldungen haben wir im ASUE-Newsletter 05.2020 für Sie aufbereitet. So konnten die ENERGIETAGe auf ein digitales Format umgemünzt werden - die Anmeldung zu unserem Wasserstofftag ist seit kurzem kostenlos möglich. Außerdem freuen wir uns, Ihnen die neue Mieterstrombroschüre zu präsentieren, mit der wir den Einsatz von KWK-Anlagen in Mieterstromprojekten stützen und propagieren möchten.


18. Mai 2020

Beim sog. Content Switch im Gasnetz liegen große Hoffnungen auf der Power-to-Gas-Technik. Kritiker bemängeln stets die Verluste, die beim elektrischen Spalten von Wasser auftreten. In Esslingen wird aber derzeit ein Quartier gebaut, das diese Verluste, die in Form von Wärme auftreten, zum Heizen nutzt. Dadurch steigt der Systemwirkungsgrad auf über 90 %.


05. Mai 2020

Das Energieberaternetzwerk DEN e. V. hat die aktuellen Prozesse rund um den Mieterstrom zutreffend als „Sargnagel des Mieterstroms“ beschrieben. Wir unterstützen diese deutliche Kritik, mahnen aber auch die explizite Aufnahme der KWK in die Prozesse an, denn nur so kann die Wärmewende auch in Mieterstrommodellen stattfinden.


29.04.2020

Gaswärmepumpen binden kostenlose Umweltwärme in einen Heizkreislauf ein. Für den Antrieb sorgen je nach Prinzip Gasmotoren oder Gasbrenner in thermischen Verdichtern. Als Brenngas kommen die meisten marktverfügbaren Gase in Betracht, also Erdgas, Biomethan oder Flüssiggas. Und Biogas? Nach der Anpassung an diesen Brennstoff können Gaswärmepumpen an Biogasanlagen ganz neue Dienste leisten.


24. April 2020

In Rostock-Laage baut die APEX Energy Teterow GmbH ein Gewerbegebiet, dessen Energieversorgung komplett auf erneuerbarem, also grünem Wasserstoff basieren soll. Nach der gerade erfolgten Inbetriebnahme eines Wasserstoff-BHKWs soll die Energiezentrale am 12. Juni der Öffentlichkeit vorgestellt werden.


07. April 2020

Gerade erst haben die GASAG und HPS ihre Partnerschaft für energieautarke Häuser mit eigener Wasserstofferzeugung verkündet (ASUE berichtete), da berichtet das Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN in Rosenheim über einen neuen Ansatz. Hier wird Wasserkraft eingesetzt, um Wasser zu spalten und später in einer Brennstoffzelle zu nutzen.


31. März 2020

Im Newsletter 03.2020 informieren wir Sie über eine neue Kooperation, die die GASAG mit HPS eingegangen ist, und darüber, wie eine andere Kooperation auf dem Brennstoffzellenmarkt beendet wird. Wir haben zudem die Wasserstoffsbroschüre als Druckversion veröffentlicht und berichten mit MicrobEnergy über den Gewinner eines Sonderpreises beim Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft 2016.


30. Januar 2020

ASUE-Jahresausblick 2020

Die multimodale Energie- und Wärmewende kann beginnen. Waren doch die Diskussionen um das „Wie“ der zukünftigen Energieversorgung in den letzten zwei Dekaden häufig einseitig auf elektrische Versorgungskonzepte fixiert, so standen beim Jahreswechsel bzw. Jahrzehntewechsel die vor der Verabschiedung stehende Wasserstoffstrategie und ein erfolgreich abgeschlossener „Dialogprozess Gas 2030“ für eine neue, authentische und pragmatische Ausrichtung der Energiepolitik in den 2020er-Jahren.


14.10.2019

ASUE-Fachtagung: Wärmepumpen mit Gasantrieb

Wer Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz verbinden möchte, kann dies mit Gasantrieb tun. Denn werden Wärmepumpen mit Erdgas oder Biomethan angetrieben, stehen höhere Temperaturen als in elektrischen Wärmepumpen zur Verfügung. Zudem ist mit einfachen Schaltungen auch paralleles Heizen und Kühlen möglich.


19.08.2019

▪ Erleichterung bei der EEG-Umlage
▪ Wasserstoff im Brennwertkessel
▪ Neue Broschüre: Mikrogasturbinen
▪ und mehr...


26.06.2019

▪ Wasserstoff – Die letzte Meile
▪ Ausgezeichnete Projekte
▪ Rückblick: Energietage
▪ Brennstoffzelle mit Sole-WP
▪ IP-Serie: Was wurde aus … WTZ?


15.05.2019

▪ Neue KWKK-Broschüre
▪ Anmeldung Mini-BHKW
▪ Wegfall Meldepflicht
▪ Neuregelung EEG-Umlage
▪ INNOVATIONSPREIS: Was wurde aus ... KKU?
▪ Energietage 2019


27.03.2019

▪ Wärmewende? Die BDH-Zahlen 2018
▪ Neue Energielabels
▪ Städtische PtG-Anlage in Betrieb
▪ Infokampagne Flex-KWK
▪ Messerückblick: ISH 2019
▪ Ausblick: Hannover Messe 2019


21.02.2019

ISH 2019 in Frankfurt (M) // Aktionsbündnis Klimaschutz // Leitfaden PtG-Anlagen im BImSchG // Rückblick: Die RSOC-Dampfelektrolyse von Sunfire

 

 


06.02.2019

ASUE-Jahresausblick 2019 // Power-to-Gas für Wohnanlage // Neue Brennstoffzellenmodelle und mehr

 

 


16.11.2018

Energiespartipps für die Heizperiode // Neuer Plasma-Elektrolyseur // Brennstoffzellen für Quartiersversorgung

 

Info 1: Heizenergie und Kosten sparen!

Zu Beginn der kalten Jahreszeit sollten Hausbesitzer nochmal ihr interesse auf ihre Heizanlage richten. Bei den ersten tiefen Temperaturen wird die Heizung mehr als in der Übergangszeit gefordert. Dabei wird auf folgende Aspekte eingegangen:


23. Oktober 2018

Die Rahmenbedingungen für Projekte mit innovativen KWK-Systemen (iKWKS) werden mit Regelungen in KWKG und KWKAusV festgesetzt. Das Zulassungsverfahren ist durch die verschiedenen zu beachtenden Gesetze und Vorschriften sehr komplex und hemmt die tatsächliche Umsetzung von diesen hocheffizienten Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung. Zum besseren Verständnis hat das BAFA am 15.


18.09.2018

Heizungsmodernisierung: Frühzeitig den Heizungstausch planen


19.07.2018

Unsere Themen:

  1. Statusupdate EEG-Umlage auf eigenverbrauchte Strommengen in KWK-Anlagen

  2. Ergebnisse der zweiten KWK-Ausschreibungsrunde

  3. Power-to-Gas: Unsichere Rahmenbedingungen erschweren den Durchbruch


08.05.2018

Endlich wird es wieder etwas wärmer und mit den deutlich gestiegenen Temperaturen sinkt auch die Heizlast des Hauses. Trotz dieser Entspannung sollte unserer Heizung und dem Energieverbrauch eine kleine Aufmerksamkeit geschenkt werden. Alle Heizungen, ob Öl, Gas oder Wärmepumpe, hängen in ihrer Effizienz insbesondere an den möglichst niedrigen Vorlauftemperaturen im Heizungssystem. Eine niedrige Temperatur verringert nicht nur die Verluste der Wasserzirkulation, auch die Erzeugung der Wärme ist auf hohem Temperaturniveau deutlich verlustbehafteter, zum Beispiel durch ...


24.11.2017

Zu Beginn der kalten Jahreszeit sollten Hausbesitzer nochmal ihr Interesse auf ihre Heizanlage richten. Bei den ersten tiefen Temperaturen wird die Heizung mehr als in der Übergangszeit gefordert. Hierbei ergeben sich folgende Handlungsempfehlungen:


24.11.2017

1. Marktstammdatenregister: Bundesnetzagentur verschiebt die Öffnung des Webportals

Die Bundesnetzagentur hat am 26.10. in einem Informationsschreiben über den aktuellen Stand zum Marktstammdatenregister informiert. Das Webportal des Marktstammdatenregisters wird nicht – wie bisher angekündigt – 2017 in Betrieb gehen. Grund ist die Software, die nicht wie geplant fertig gestellt wurde. Der Start des MaStR-Webportals ist nun für Sommer 2018 vorgesehen. Den verbindlichen Termin für den Start wird die Bundesnetzagentur am 1. Februar 2018 veröffentlichen.


18.05.2017

Maschinelle Kälteerzeugung ist ein stark wachsendes Segment der Gebäudetechnik. Nicht nur durch den höheren Komfortbedarf, sondern durch die größere Anzahl immer leistungsfähigerer Großrechner, aber auch die wachsenden Ansprüche an die Lebensmittel-Logistik.


09.05.2017

ASUE konnte mit ihrer Veranstaltung „(R)Evolution im Wärmemarkt: Innovative Energiekonzepte und Quartierslösungen“ auf den Berliner Energietagen ein besonders aktuelles Thema adressieren:

Sollte es in Zukunft gelingen, nahezu emissionsfrei den Wärmemarkt im Bestands-und Neubau zu gestalten, reichen konventionelle Maßnahmen nicht mehr aus. Fassadendämmung und Wärmeschutzverglasung können den Energieverbrauch nur anteilig mindern.


01.03.2017

Seit dem Umbau der ostdeutschen Stromversorgung durch Erneuerung des Kraftwerksparks wurden nur geringe Fortschritte in der CO2-Reduktion erzielt. Die Stromerzeugung verlagerte sich durch die bestehenden Überkapazitäten und den einhergehenden Preisverfall auf die billigen Energieträger Braun- und Steinkohle.


06.12.2016

Seit rund einem Monat macht das einsetzende, kalte Herbstwetter die Inbetriebnahme der Heizung wieder erforderlich. Nach der Sommerpause sollten wir unserem Wärmeerzeuger ein wenig Aufmerksamkeit gönnen. Wussten Sie, dass 40 % aller Energie in Deutschland zum Beheizen unserer Gebäude verwandt wird?

Sieben Tipps zum Beginn der Heizsaison:


05.12.2016

Kühl- und Gefriergeräte, Wasch- und Spülmaschinen sowie Waschtrockner und Wäschetrockner sind Anschaffungen für viele Jahre. Neben guter Leistung sollen sie vor allem zuverlässig sein und eine lange Lebensdauer haben. Außerdem sollen sie sparsam sein. Ein niedriger Strom- oder Wasserverbrauch verursacht weniger Betriebskosten und entlastet die Umwelt. Bei vielen Geräten sind die Betriebskosten in ihrer Lebensdauer deutlich höher als ihr Kaufpreis.


09. November 2016

Essen, 9. November 2016 – Alle zwei Jahre verleihen die Verbände der deutschen Gaswirtschaft unter Federführung der Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch (ASUE) den Preis für Innovation und Klimaschutz. Neben der ASUE beteiligen sich auch der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW), der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sowie die Brancheninitiative Zukunft Erdgas an der Auslobung des Innovationspreises.


04.10.2016

Durch den beihilferechtlichen Einspruch der EU-Kommission gegen die zuletzt gültige Fassung des KWK-Gesetzes wurde eine erneute Anpassung der bereits im letzten Jahr verabschiedeten Neufassung erforderlich.

Erstens schlägt das BMWi eine Ausschreibungspflicht für KWK Anlagen zwischen 1 bis 50 MW vor. Das Ausschreibungsverfahren wird erweitert auf innovative KWK-Systeme, die einen hohen Anteil erneuerbarer Energie mit einschließen.


28.09.2016

Das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt seit dem 1. August die Einführung der Brennstoffzellentechnologie in der Wärme- und Stromversorgung von Wohngebäuden.  Das Förderprogramm Brennstoffzellen-Heizgeräte ist Bestandteil des Anreizprogramms Energieeffizienz (APEE), das Ende Juli von der EU-Kommission notifiziert wurde.


28. September 2016

Mit dem im August 2016 gestarteten Förderprogramm Heizungsoptimierung setzt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie neue Förderimpulse. Gegenstand der Förderung sind zwei Maßnahmen:

Pumpenaustausch

Gefördert wird der Austausch alter Pumpen durch hocheffiziente Pumpen für Heizung und Warmwasser.


27. September 2016, Berlin

Eine Verbindung der unterschiedlichen Sektoren der Energiewirtschaft – unter dem Schlagwort Sektorkopplung zu einem wichtigen Instrument zukünftiger Energiepolitik heraufbeschworen –  ist keine neue Erfindung. Unter der derzeitigen Notwendigkeit einer zeitgleichen Verwertung des erneuerbar gewonnenen Stroms wird die Kopplung des Stromsektors mit dem Gassektor, dem Wärmemarkt und dem Mobilitätssektor immer wichtiger.


12. Mai 2016

Die Arbeitsgemeinschaft für den sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch (ASUE) hat sich in ihren Arbeitskreisen insbesondere mit der Neufassung der Energieeinsparverordnung und dem erneuerbare Energien Wärmegesetz befasst, die augenblicklich sich in der Überarbeitung befinden und zu einem Gesetz zusammengefasst werden sollen.


04.11.2015

Kühl- und Gefriergeräte, Wasch- und Spülmaschinen sowie Waschtrockner und Wäschetrockner sind Anschaffungen für viele Jahre. Neben guter Leistung sollen sie vor allem zuverlässig sein und eine lange Lebensdauer haben.


15.10.2015

Inkrafttreten des Energielabels und Leistungsgrößen


31.07.2015

Das Umweltamt in Dresden plant die energetische Sanierung einer größeren Zahl von Mehrfamilienhäusern. Besonderer Wert wird dabei auf eine hohe Effizienz, die Einbeziehung von Umweltwärme bei zugleich hoher Wirtschaftlichkeit gelegt. Hierzu hat die Behörde die Technische Universität Dresden, Herrn Professor Dr.-ing. Clemens Felsmann und die ASUE gebeten, die Stadt Dresden hinsichtlich der Dimensionierung und Auswahl der Aggregate zu unterstützen.


14.07.2015

Die Wärme- und Kälteversorgung in Produktionsumgebungen und Gewerbegebäuden bietet beim Einsatz von Gasmotorwärmepumpen ein hohes Energieeinsparpotential und die Möglichkeit, parallel heizen und kühlen zu können. Gasmotorwärmepumpen sind zur Wärmeerzeugung als Seriengeräte erhältlich in Leistungsklassen von ca. 26 bis 80 kW unter Nutzung von Wärmequellen, wie zum Beispiel Umgebungsluft oder Wasser.


05. Juni 2015, Berlin

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat ein neues Förderprogramm für Brennstoffzellen aufgelegt. Gefördert wird die Investition in hocheffiziente brennstoffzellenbasierte Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen bis zu 20 kWel. In Anspruch nehmen können das Förderprogramm Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und Gebietskörperschaften, die mindestens fünf Brennstoffzellenheizgeräte erwerben möchten. Des Weiteren müssen die Brennstoffzellen in der Liste der förderfähigen Anlagen des BAFA gelistet sein.


29.05.2015

Berlin, 29. Mai 2015 – Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW), Prof. Dr. Gerald Linke, und der Präsident der Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch (ASUE), Dr. Ludwig Möhring, haben heute in Berlin eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Zentrales Ziel der Grundsatzerklärung ist die Intensivierung der Zusammenarbeit beider Vereine auf dem Gebiet der Kommunikation wissenschaftlicher Studienergebnisse im Bereich innovativer Energietechnologien.


24.03.2015, Berlin

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hat die Impulsförderung für kleine KWK Anlagen novelliert und maßgeblich verbessert. Diese neuen Bedingungen gelten ab dem 1. Januar 2015 für alle Anlagen bis 20 KWel. die in Bestandsgebäuden installiert werden (Bauantrag vor dem 1. Januar 2009).